Main Navigation
Main Content

Im Einsatz für mehr Komfort - Wacker Neuson Geräte unterstützen den Ausbau der A7

Bis zu 8 Fahrspuren und einen Tunnel umfasst das Bauprojekt zum Ausbau der Autobahn A7. Für den Bau des 560m langen Tunnels kommt unter anderem Betontechnik von Wacker Neuson zum Einsatz.

Vor 4 Jahren hat der Ausbau der A7 zwischen dem Autobahndreieck Hamburg-Nordwest und dem Bordesholmer Dreieck in Schleswig-Holstein begonnen. In diesem Jahr sollen 95% des Bauprojektes fertiggestellt werden. Dieses umfasst den Ausbau – bei laufendem Verkehr - der 65 Kilometer langen Autobahnstrecke auf 6 bzw. 8 Fahrspuren. Dazu zählt auch ein Tunnel, der die A7 unterhalb des Stadtteils Schnelsen überdeckeln wird.

Vor einigen Wochen begann der Bau der Ostseite des 560 Meter langen Tunnelbau-Abschnitts, der für die Anwohner in erster Linie für eine leisere Umgebung sorgen wird. Von Anfang an mit dabei: Maschinen von Wacker Neuson. Neben Vibrationsplatten und Stampfern für Verdichtungsarbeiten kommt zum derzeitigen Tunnelbau auch die Betontechnik von Wacker Neuson zum Einsatz. Besonders hilfreich bei der Pfahlgründung und den Lärmschutzarbeiten ist die Sonderanfertigung unserer Innenrüttler IRSEN 58 mit einem 1,5 m langen Schutzschlauch.